Sie befinden sich hier: Home : AUSSTELLUNGSZENTRUM PYRAMIDE : PYRAMIDALE#15 + 16 

pyramidale # 16 kultivieren und verwildern 2

Festival für Neue Musik & interdisziplinäre Kunstaktionen 2017

 

29.9. bis 1.10.2017

Berlin Marzahn-Hellersdorf steht 2017 ganz im Zeichen der Internationalen Gartenausstellung (IGA). Die pyramidale entwickelte aus diesem Anlass ein zweijähriges Programm unter dem Motto kultivieren & verwildern.

Im Zentrum steht 2017 ein großer multimedialer Musiktheater-Abend mit vier Uraufführungen. Komponist/innen aus unterschiedlichen Herkunftsländern (Deutschland, Kanada, Israel/Palästina, Dänemark) sind eingeladen, ihre eigenen Perspektiven auf die Thematik Natur–Mensch–Kunst vorzustellen.

Annesley Black beschäftigt sich mit den im Norden Kanadas lebenden Vuntut Gwitchin und den Bedingungen einer autochthonen Kultur zwischen Eigenständigkeit und Assimilation. Samir Odeh-Tamimi fokussiert das grundlegende Verhältnis von Mensch und Natur und fragt: Ist die Kunst womöglich das Wildeste und das am wenigsten Zivilisierte an der menschlichen Natur? Susanne Stelzenbach nähert sich mit Comic-haften Elementen dem Verhältnis von Mensch und Tier im Zeitalter des „Anthropozän“. Kay Duncan David dreht die Perspektive grundlegend: Was wäre, wenn die voranschreitende Globalisierung und Technologisierung weniger einen Verlust bedeuten würden, sondern vielmehr das Potenzial für eine bessere Zukunft haben?

Der 2. Festivaltag
Sonnabend, den 30. September 2017

Ausstellungszentrum Pyramide

beginnt mit der TRAMOPHONIE, einer Sonderfahrt der BVG vom Hackeschen Markt zur Pyramide mit literarisch-musikalischen Performances.
Dort angekommen, stehen aktuelle Kammermusik, Videoperformances und ein Klavierrecital auf dem Programm.
Im Rahmen des Länderschwerpunkts Korea werden herausragende koreanische Musiker traditionelle und zeitgenössische Musik ihres Heimatlandes sowie aktuelle Kompositionen Berliner Komponisten präsentieren.

17:00 TRAMOPHONIE
Konzert in der Straßenbahn
Sonderfahrt der BVG vom Hackeschen Markt bis zum Ausstellungszentrum Pyramide

Durchs Blattwerk, mit gefiederter Schlange
eine literarisch-musikalische Performance

Jinn Pogy Text/Performance

Matthias Badczong Klarinette

mit elektroakustischen Werken von Martin Daske und Michael Hirsch

Martin Daske Thinking of something I don't know 2015

Michael Hirsch Umbau 1 + 2 2010/11

 

18:30
KOREA – traditionell & modern

ENSEMBLE GOOD MORI Korea
Yun-Suk Eom Gayageum Yoo-Jeong Cheong Gayageum Ah-Reum Lee Haegeum Young-Pil Choi Klavier Ji-Hye Kim Violine EunSil Kwon Leitung

Werke von

DaeSeob Han, EunSil Kwon, WonSuk Choi, KangGyu Lee, Helmut Zapf, Johannes K. Hildebrandt, Max E. Keller u.a.

 

Johannes K. Hildebrandt Ferne Nähe für Gayageum, Haegeum und Klavier
Max E. Keller Al borde del abismo 2014 für Violine und Klavier Kang
Gyu Lee Dispersion 2017 für Haegeum, Gayageum, Violine und Klavier
WonSuk Choi TARAE I [taræ:] 2017 für Haegeum, 2 Gayageum und Violine
Susanne Stelzenbach Formen der Wiederholung 2016/17 für Violine, Gayageum und Klavier
Helmut Zapf DARI II – paseon 2016 für Haegeum, Gayageum, Violine und Klavier
EunSil Kwon Balance 2016 für 2 Gayageum, Haegeum und Violine
DaeSeob Han Schwarzer Atem 2016 für Gayageum, Haegeum, Janggu, Violine und Klavier

Elena Kakaliagou

20:00
ON GROWTH AND FORM
Audiovisuelle Performance und Kompositionen
für Horn von und mit Andre Bartetzki, Thomas Gerwin und Andreas F. Staffel

Andre Bartetzki ON GROWTH AND FORM 2017 UA, tableaux vivants für Horn und audiovisuelle Elektronik
Andreas F. Staffel Lippenblüte 2016 UA für Horn Solo
Thomas Gerwin Füllhorn, contemp. 2017 UA für Horn und (Live-)Elektronik

Elena Kakaliagou Horn

21:00
KLAVIERRECITAL

Werke von Johannes Boris Borowski, Eres Holz, Gabriel Iranyi, Georg Katzer, Rainer Rubbert, Sebastian Stier, Samuel Tramin und Fabian Zeidler

Georg Katzer Aufgrund meiner Verehrung für Domenico Scarlatti 2001
Eres Holz MACH 2013
Johannes Boris Borowski aus: Miniaturen 2015-17
Fabian Zeidler Klavierstück
Gabriel Iranyi Bird in Space 2005, Studie zur gleichnamigen Plastik von Constantin Brancusi
Rainer Rubbert … cette obscure clarté qui tombe des étoiles 2005
Samuel Tramin Deconstructing Elegies III 2012/17
Sebastian Stier Studie um ein Zitat 1994

Nadezda Tseluykina Klavier

ORTE und KARTEN

Freitag 29.9.2017
Freizeitforum Marzahn Marzahner Promenade 51-55, 12679 Berlin
Musiktheater
18 / 10 Euro
Kinder/Schüler Eintritt frei
Kartenreservierung: info@pyramidale-berlin.de oder Tel. 030 / 4882 9374

Samstag, 30.9.2017
Sonderfahrt BVG Tram Start am Hackeschen Markt (Endhaltestelle Große Präsidentenstraße) bis Ausstellungszentrum Pyramide

TRAMOPHONIE 3 Euro Einzelkonzert 6 / 4 Euro
Tageskarte 12 / 8 Euro Kinder/Schüler Eintritt frei
Kartenreservierung: info@pyramidale-berlin.de oder Tel. 030 / 4882 9374

Sonntag, 1.10.2017
IGA Berlin 2017 Bühne am Koreanischen Garten IGA-Haupteingang „Gärten der Welt“: Blumberger Damm 44, 12683 Berlin IGA-Haupteingang „Kienbergpark“: Hellersdorfer Straße 159, 12619 Berlin
Der Eintritt ist in Tages- und Dauerkarte für die IGA Berlin 2017 inbegriffen. Infos unter: iga-berlin-2017.de

Samstag, 7.10.2017
Universität der Künste (UdK) Joseph-Joachim-Konzertsaal Bundesallee 1–12, 10719 Berlin Sonderkonzert
9 / 5 Euro

pyramidale # 15 kultivieren und verwildern 1

Samstag, 10.09.2016 AUSSTELLUNGSZENTRUM PYRAMIDE

18:00 TRAMOPHONIE
Konzert in der Straßenbahn – Sonderfahrt der BVG vom Hackeschen Markt bis zum Ausstellungszentrum Pyramide

Martin Daske Irrfahrt No 27 UA
Erwin Schastok Sprecher Oliver Brod Sprecher Martin Daske Live-Elektronik  

19:30 BITTE UM RUHE, DAS WÄCHST

Max E. Keller Silence, ça pousse! UA
Georg Katzer Hoch, hoch, hoch 2011
Michael Hirsch De rerum natura II UA
Gabriel Iranyi Zwei Phantasien nach R. M. Rilke UA
Charlotte Seither Echoes of O’s 2007
Carola Bauckholt nein allein 1999/2000
Susanne Stelzenbach Drei Miniaturen UA

AuditivVokal Dresden Katja Fischer, Katharina Salden Sopran Carl Thiemt, Stefan Kunath Alt Jonas Finger, Alexander Bischoff Tenor Timo Hannig, Boja Heyn Bass Olaf Katzer musikalische Leitung  

21:00 STREAMS & INFLUENCES

José María Sánchez-Verdú Laberinto (Drama einer Suche) 1999
José Manuel López López Un instante anterior al tiempo 2006
Zuriñe F. Gerenabarrena Orain UA
Thomas Gerwin synchron-a-synchron UA
Helmut Zapf RANDSPIEL 2006
Maximilian Marcoll Amproprification #3. Après un rêve, Gabriel Fauré UA

Ensemble Sinkro Spanien
June Telletxea Sopran Estitxu Oraá Violoncello Alfonso Gómez Klavier Javier Alonso Schlagzeug Koldo Sagastume Klangregie

Sonntag, 11.09.2016 SCHLOSS BIESDORF

Vor den Konzerten findet um 14 Uhr im Rahmen des Tages des offenen Denkmals eine Führung durch das neu eröffnete Schloss Biesdorf und seine aktuelle Ausstellung statt.

16:00 SOLO SOLO

Hermann Keller Leichtes Metall 1999
Steffen Schleiermacher Porträt mit Saxophon 2015

Roundtable-Gespräch kultivieren & verwildern

Robin Minard The Qikiqtaaluk Deep Map 2013 5.1 Surround
Rainer Rubbert Vision (Urban Music II) 1993
Tomaz Bajzelj Extinguished UA
Violeta Dinescu Alean
Leo Henry Koch Sechs Gänge Menü

Annegret Schmiedl Saxophon Leo Henry Koch Schlagzeug Robin Minard Klangregie

19:00 OBSESSIVE COMPULSIVE DISORDER

DOG/GOD – the relationship between dogs and humans
DEA
Werke von Helmut Oehring, Gerhard Stäbler, Felix Kubin, Adam de la Cour und Gwyn Pritchard

Alwynne Pritchard Stimme / Performance

Richard Emsley NanoCulture UA
Sebastian Stier abgestecktes Gelände 2 UA
James Clarke 2016-E UA
Susanne Stelzenbach Metamorphose 1 UA
Gwyn Pritchard Evolution 2014
Johannes K. Hildebrandt VIER UA

Uroboros Ensemble London
Rowland Sutherland Flöte Roger Heaton Klarinette Darragh Morgan Violine Deirdre Cooper Violoncello Gwyn Pritchard Leitung

Änderungen vorbehalten  

weitere Infos unter: www.pyramidale-berlin.de

Folgen Sie uns auf Facebook


Orte und Eintrittskarten

Sonderfahrt BVG Tram Start am Hackeschen Markt (Endhaltestelle Große Präsidentenstraße) bis Ausstellungszentrum Pyramide

Ausstellungszentrum Pyramide Riesaer Str. 94, 12627 Berlin Marzahn-Hellersdorf U5 Hellersdorf, Tram M6 / 18 Jenaer Straße

Schloss Biesdorf Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin Marzahn-Hellersdorf S5 Biesdorf, U5 Elsterwerdaer Platz

TRAMOPHONIE (3 / 2 Euro), Konzerte Samstag (8 / 5 Euro), Tageskarte Samstag (10 / 6 Euro), Kinder/Schüler (Eintritt frei), Konzerte Sonntag (Eintritt frei – Tag des offenen Denkmals)

Karten unter info@pyramidale-berlin.de, Tel. 030 / 4882 9374 und an der Abendkasse

Eine Veranstaltung von Neue Musik plus e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungszentrum Pyramide. Gefördert von: Senatskanzlei Berlin – Kulturelle Angelegenheiten, Initiative Neue Musik Berlin e.V. (inm), Bezirkskulturfonds Marzahn-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide, Förderungs- und Hilfsfonds des Deutschen Komponistenverbands, STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Instituto Vasco Etxepare, fundación sgae, inaem, Stadt Winterthur In Kooperation mit: BVG, IGA vor Ort Mit freundlicher Unterstützung vom Elektronischen Studio der TU Berlin, Fachgebiet Audiokommunikation.