Sie befinden sich hier: Home : KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM : DOKUMENTATION 

Das Buch

Kunst in der Großsiedlung
Untertitel: Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn und Hellersdorf

Hrsg. v. Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Berlin 2008
Autoren: Thorsten Goldberg, Ellena Olsen, Martin Schönfeld, Andreas Sommerer

ISBN 978-3-00-026730-7
zu erhalten in der Galerie M

Die Dokumentation "Kunst in der Großsiedlung" umfasst 310 Seiten, 786 Abbildungen und 32 Planzeichnungen. Sie wurde von den freiberuflichen Mitgliedern der Kommission für Kunst im öffentlichen Raum des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf  Thorsten Goldberg, Ellena Olsen, Martin Schönfeld und Andreas Sommerer  unter Mitarbeit der bezirklichen Kommissionsmitglieder Beate Heinrich(Amt für Stadtplanung) und Karin Scheel( Galerie M/ Fachbereich Kultur) zusammengestellt.
 
Die Kommission für Kunst im öffentlichen Raum im Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf ist seit Mitte der 1990er Jahre aktiv, zunächst in Hellersdorf und seit der Bezirksreform 2001 auch in Marzahn. Im Zuge des Programms "Stadtumbau Ost" hat sie sich mit der Sicherung von Kunst im öffentlichen Raum und deren Dokumentation befasst. Die Ergebnisse ihrer Aktivitäten und Recherchen legt sie nun in einer erstmaligen Dokumentation über die Kunst im öffentlichen Raum in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf vor.
 
Die Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf sind umfassend gestaltete Stadträume. Innerhalb von 30 Jahren entstanden hier zahlreiche Werke von Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum. Das Buch dokumentiert 462 Gestaltungen, die den Stadtraum der Großsiedlungen geprägt haben. In zwanzig Kapiteln beschreibt es die Entwicklung der Kunst in Marzahn und Hellersdorf. Mit dem Schaudepot Zwischenablage präsentiert es ein Handlungsmodell für einen zeitgemäßen Umgang mit Kunstwerken, die ihren Standort verloren haben. Die Dokumentation zeigt vielfältige Kunstformen und lädt dazu ein, die Berliner Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf neu zu entdecken.
 
Die Ausstellung zur Kunst in der Großsiedlung ist in Galerie M zu sehen sein und begleitet die dortigen Ausstellungen und Kunstprojekte.